Marcel Fässler

ist ein Schweizer Automobilrennfahrer.

Von 2000 bis 2005 startete er in der DTM. Seit 2006 tritt er im Langstreckensport an und startet seit 2010 als Audi Werkspilot. Aktuell fährt er in der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft. Zu seinen größten Erfolgen zählen Siege im 24-Stunden-Rennen von Le Mans in den Jahren 2011, 2012 und 2014 sowie ein Sieg beim 12-Stunden-Rennen von Sebring im Jahr 2013.
Weitere Infos

Vortrag – Der Weg bis zur Zielflagge
Es ist ein Vortrag über die erfolgreiche Karriere eines Schweizers im Rennsport, über Motorenleistung und Teamwork, über das Heraufpreschen des Adrealinspiegels kurz bevor die Startampel auf Grün schaltet und über den ausserordentlichen Biss den es braucht, bei über 300 km/h eine 100-prozentige Leistung zu bringen. Es geht um Marcel Fässler und seinen Traumberuf als Rennfahrer. Ein Ziel, das er sich schon als Bub setzte. Seine Karriere verlief kurvig, gespickt mit vielen Rückschlägen und Umwegen. Belohnt wurde sein Durchhaltewillen mit grossartigen Erfolgen in verschiedenen Rennklassen, allen voran seine drei Siege beim weltweit berühmtesten Langstreckenrennen in Le Mans.  

 

Aktuelles: 

Fässler gewinnt GT-Rennen in Imola

29. April 2018 – Marcel Fässler und Teamkollege Bar Baruch gewannen das heutige Rennen der GT-Meisterschaft Italia in Imola 0.482 Sek vor Fisichella/Gai (Scuderia Baldini 27) und 2.921 Sek vor Zampieri-Altoè (Lamborghini Huracan-Antonelli Motorsport).

 

Zweimal Podium an GT-Rennen in Australien

25.03.2018 – Marcel Fässler teilte sich zusammen mit Geoff Emery, dem letztjährigen GT-Meisterschaftsgewinner, das Cockpit eines Audi R8 LMS am  Eröffnungs-Event der GT-Meisterschaft Australien. Insgesamt vier Rennen zählten zum Auftakt-Event in Melbourne, von welchen das Team Fässler/Emery zwei auf dem Podest beendeten und zwei auf dem fünften Rang.
Der Start in die neue Saison hätte populärer nicht sein können, fand dieses Auftakt-Event doch im Rahmenprogramm des ersten Formel 1 Rennens 2018 statt.

 

Vierter Platz am Saisonauftaktrennen in Daytona

Vierter Platz am Saisonauftaktrennen in Daytona
28. Januar 2018 – Nach 24 intensiven Stunden beendet das Corvette Team #4 mit Marcel Fässler, Oliver Gavin und Tommy Milner das legendäre Langstreckenrennen und Saisonauftaktrennen in Daytona auf dem vierten Platz.